Re: Wohnung in Brisbane, MBA QUT


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]

Abgeschickt von Christian am 12 Oktober, 2002 um 15:13:26

Antwort auf: Wohnung in Brisbane, MBA QUT von Steffen am 12 Oktober, 2002 um 15:10:39:

Hallo Steffen,

erstmal danke für den Tipp mit den Versicherungen.

Hier zu Deinen Fragen

Wohnung:
Ich hatte vorher noch nie was von den Southbank-Wohnungen gehört, mag wohl auch daran liegen, dass die Gegend für die UQ relativ uninteressant wäre. Ich habe das Haus noch nie gesehen, kann Dir daher nichts Weiteres dazu sagen. Ich hatte mir erst hier eine Wohnung gesucht. Dafür habe ich erst mal alle Makler abgeklappert. Per Zufall, als ich auf dem Weg zur UQ war und falsch abgebogen war, stand ich vor meinem Haus und einem Schild, dass eine Wohnung zu vermieten war. Ich hatte sicherlich Glück. Ich kenne eine deutsche Austauschstudentin, die Anfang Januar zurückgehen wird. Sie wohnt nur einen Block von der QUT entfernt, studiert aber an der UQ. Ich kann sie mal fragen, wie sie da ran gekommen ist und wann sie genau auszieht. Vielleicht wäre das was für Dich (ist mit air conditioning)

UQ:

Die UQ ist die Nr. 3 für Business (laut Asia Inc. sogar gleichauf mit der agsm: http://www.asia-inc.com/img/top25mba.pdf ) und insbesondere für den MBA in Australien und ist auf Platz 6 in Asien. Außerdem wird sie demnächst die AACSB Akkreditierung bekommen.

Ob das Ranking wirklich viel aussagt, weiß ich nicht, aber es war für mich ein Anhaltspunkt. Die Reputation der UQ in Australien ist allerdings tatsächlich höher als die der QUT, zumindest innerhalb Australiens. Daneben kommt noch hinzu, dass der Campus von der UQ wahnsinnig schön ist und daher auch für socialisation gesorgt ist. Sydney fiel aus, wegen der höheren Lebenshaltungskosten, dasselbe gilt für Melbourne.

An der UQ hat man außerdem eine etwas freiere Kurswahl, an der QUT muss man, soweit ich mich erinnere, 16 core courses machen, das sind and er UQ nur 12, der Rest sind electives.

MBA:

Dafür ist das jeweilige Bundesland zuständig. Ich komme ursprünglich aus Bayern, lebte aber zuletzt in Schleswig-Holstein, habe beide Bundesländer angefragt und beide lassen mich meinen Titel tragen. Von Schleswig-Holstein habe ich das schon schriftlich.

Stress:

Mein Problem ist, ich will das Studium in einem Jahr schaffen, das bedeutet sehr viele Kurse pro Semester. Dieses Semester versuche ich mich an 14 units inkl. presemester, d.h. da die meisten Kurse an der UQ 2 units wert sind, sind das 8 Kurse (2 mit je einem unit). 3 davon habe ich im presemester gemacht. Empfohlen sind 4 Kurse, 3 wären optimal für einen internationalen Studenten im ersten Semester. Für jeden Kurs muss man mindestens ein assignment abliefern (meistens 2) und daneben noch group case studies und Präsentationen. Das alles ist sehr zeitintensiv. Für die Examen im November hatte ich noch nicht viel Zeit was zu lernen.

Es geht nicht nur mir so, die meisten internationalen Studenten, die ich kenne, haben alle Kurse bis auf 3 gedroppt und das Presemester ganz gelassen.

Abend:
Viele Australier machen den MBA part-time, daher laufen viele Kurse erst abends. Teilweise werden die Kurse vormittags und nachmittags angeboten. An der UQ gibt es viele gegen Abend, d.h. ich habe meistens nicht vor 16h Vorlesung, mit Ausnahme Dienstag, da geht es schon um 8h los. Mittwoch geht’s von 16-22h (2 Kurse). Darüber hinaus werden viele Kurse zusätzlich in einem weekend intensiv mode angeboten.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. Wenn Du noch Fragen hast, mail mir einfach.

Noch ein Tipp: Das Hotel aus meinen goodies ist in der Nähe Deiner Uni.

Grüße

Christian




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]