Auslandsüberweisungen & Auslandskrankenversicherung


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]

Abgeschickt von Mirja Mönninghoff am 07 Januar, 2003 um 16:39:34

Hallo Christian,

nachdem ich mir ohnehin vorgenommen hatte, Dir endlich ein fettes Lob für Deine Webpage auszusprechen, habe ich gerade Deinen Kommentar zu meinem / Elfis Eintrag im a4club - Forum gesehen. Wenn das nicht ein Anlass ist!
Ich verfolge Deine Webpage schon des längerem - sie hat mir schon einige Male das Leben bei den Vorbereitungen für meinen angehenden Brisbaneaufenthalt erleichtert! Die Seite ist wirklich klasse!!

Um nicht nur Nutzniesser zu sein, möchte ich auch gleich einen hoffentlich brauchbaren Tip beisteuern:
In der letzten Ausgabe der Zeitschrift "Reise & Preise" wird vorgeschlagen, Auslandüberweisungen über www.moneybookers.com abzuwickeln. Anforderung und Empfang (ausser bei Abhebung per Kreditkarte, hier fallen die üblichen 3% Gebühren an)des Geldes ist gratis, die Versendung kostet 0,75% der Überweisungssumme (Höchstsumme 1,75 EUR). Die Einzahlung per Überweisung ist kostenlos. Allerdings muss ich zugegen, dass ich es bisher selber noch nicht ausprobiert habe ;-)).
In der gleichen Ausgabe waren Tips zur langfristigen Auslandskrankenversicherung. Hier wurden unter anderm die Würzburger, AVL und Insurance City als sehr preisgünstig bewertet: ca 320 - 350 EUR für 1 Jahr). Ich habe allerdings bisher ein Problem eine Versicherung zu finden, die auch einen Versicherungszeitraum über mehr als 12 Monate abdeckt.

Da ich erst Mitte Februar in Brisbane sein kann und Du schon füher empfohlen hast, möglichst frühzeitig mit der Whg-suche zu beginnen, versuche ich mich gerade "via Internet" im Vorfeld. Solltest Du jemanden kennen, der eine Mitbewohnerin sucht, lass es mich doch bitte wissen!!

Schöne Grüße aus dem verschneiten Deutschland,

Mirja


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]