Re: Bildungssystem


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]

Abgeschickt von Eva am 30 Januar, 2006 um 21:11:42

Antwort auf: Bildungssystem von Sonja am 03 Januar, 2006 um 19:06:19:

Hallo,

ich beschäftige mich auch gerade mit dem australischen Bildungswesen. Das australische Bildungswesen ist sehr vorbildlich. In internationalen Vergleichsstudien, wie PISA und TIMSS, befindet es sich Australien auf den Spitzenrängen in allen Fächern.
Der Unterricht ist alles andere als Frontal, er zentriert sich auf ein Verstehendes Lernen, komplexes und kreatives Denken. Australien ist stark konstruktivistisch orientiert, d.h. dass die "Präkonzepte", die Vorstellungen, die SchülerInnen vor dem Unterricht haben bzw. KONSTRUIEREN, in den Unterricht miteinbezogen werden. Dabei handelt es sich oft auch um Fehlvorstellungen, über die LehrerInnen bescheid wissen müssen. Es gilt diese Vorstellungen zu verändern. Das heißt, dass Lernen nicht durch input geschieht sondern durch Gespräche, Untersuchungen und Erkundungen, so dass sie ihre Vorstellungen weiter konstruieren, Zusammenhänge und neue Wege erkennen. Das Gespräch ist eine wichtige Komponente im australischen Bildungssystem. Schlagwörter sind "hypothesing, describing, generalising, classifying, explaining". Ich beschäftige mich sehr mit dem naturwissenschaftlichen Bereich; hier wird ein "working scientifically" stark betont - alle SchülerInnen finden die Lösung selbst, indem sie Hypothesen aufstellen und gemeinsam überlegen wie sie diese Beweisen können. Es wird nichts vorgegeben, denn sie sollen selbständig konstruieren.
Ich hoffe, dass dir die Info hilft und noch nicht zu spät kommt. Ich habe die Infos aus den australischen Lehrplänen (z.B. Curriculum Australia eingeben - du findest in jedem Staat eigene Curricula).
Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne melden.
Eva





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.aussieland.de ]