Der Toefl Test

Von diesem Test hat wohl jeder schon gehört, der sich über das Auslandsstudium informiert hat. Fast alle wichtigen Informationen, wie Anmeldung, Prüfungstermine etc. findet man auf der Toefl Homepage.

Ablauf:
Der Computer-Based-Test selbst ist in vier Abschnitte gegliedert, Listening, Structure, Reading und Writing.

Im Listening Teil hört man z.B. kurze Konversationen, über die einem danach Fragen gestellt werden. Also es unterhalten sich zwei Studenten über die letzte Mathematik Vorlesung. Die Frage könnte lauten, was für ein Problem hat X. Antworten, a: er hat den Stoff nicht verstanden, b: er mag den Professor nicht; c: er wurde durch den Baustellenlärm gestört. Also Ihr seht dieser Teil ist zu machen.  Interessant über den Toefl Test zu wissen, ist die ganze Funktionsweise dieses Test. Anfangs bekommt man eine Frage mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad. Beantwortet man diese richtig wird die nächste Frage schwerer, das Niveau steigt an, bzw. beantwortet man diese falsch, wird die nächste leichter und das Niveau sinkt. Je leichter jedoch die Fragen werden, desto weniger Punkte bekommt man dafür. Deshalb ist es wichtig, gerade am Anfang die Fragen richtig zu beantworten, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. Daher macht Euch während des Test keine Sorgen wenn er Euch schwer fällt, denn das ist meist ein Zeichen, dass Ihr ein hohes Niveau erreicht habt.

Der zweite Teil besteht hauptsächlich aus Lückentexten die mit vorgegeben Antworten auszufüllen sind. Auf diese Art werden Zeiten, Präpositionen, Satzbau etc. abgefragt.

Der dritte Teil besteht  aus verschiedenen Texten, über die man, nachdem man diese gelesen hat, Fragen gestellt bekommt. Auch hier wird wieder munter angekreuzt. Nach Beendigung dieses Textes erhält man dann sein vorläufiges Zwischenergebnis.

Zu guter letzt kommt der Writing-Abschnitt. Man bekommt irgend ein Thema vorgegeben, über das man einen kurzen Aufsatz schreiben muss. Das Gute ist, dass man die aktuellen Writing-Themen vorab im Internet nachschauen kann. Da ich das damals nicht wusste, war ich nach Erhalt meines Themas ziemlich schockiert. Es lautet: Was ist das wichtigste Tier in Ihrem Land! Ich habe dann etwas von Kühen erzählt und von Milka Schokolade und habe daraufhin noch 5.5 Punkte erhalten. Also Ihr seht, alles ist möglich. Bei diesem Abschnitt sollte man auch auf Phrases etc. achten, da der Text anfangs von einem Computer korrigiert wird und dieser keine Ahnung von dem Inhalt hat.

Vorbereitung:
Es werden viele Bücher, Kurse und Software als Vorbereitung angeboten. Wenn man jedoch über einigermaßen Englischkenntnisse verfügt, sollte man sich meiner Erfahrung nach nicht zu viele Sorgen machen. Ich persönlich habe mich zuerst mit dem "Toefl PracticeTests" Programm des Hueber Verlags vorbereitet und danach noch zwei Original-Übungstests mit der Official Software von ETS gemacht. Das hat bei mir vollkommen ausgereicht.

 

Der GMAT Test

Also in Kurzform, ich fand den GMAT einfach nur zum "Kotzen". Er ist ein Mischung aus Toefl Test, Intelligenztest und Matheklausur und das ganze dann noch unter Zeitdruck. Leider wird der GMAT aber von immer mehr Universitäten gefordert, so dass man fast nicht um Ihn rumkommt. Ich habe mich auch auf Ihn vorbereitet, habe Ihn dann durch glückliche Umstände nicht gebraucht, da meine Universität ihn noch nicht fordert. (University of Queensland)  Wobei ich mir sicher bin, dass er auch dort bald für einen MBA Voraussetzung wird, steigen doch, wie man hört, die Bewerbungszahlen, gerade nach dem 11. September 2001 an. Um einen GMAT wirklich gut bestehen zu können, kommt man wohl nicht um einen Vorbereitungskurs herum. Angeboten wird ein solcher in Deutschalnd z.B. von Manhattan Review. Wer keinen Kurs dort machen möchte, er ist für deutsche Verhältnisse ja auch nicht ganz billig, sollte trotzdem einmal diese Seite besuchen, da dort fast alles über den GMAT zu finden ist

 

Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, haftet. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern und Diskussionsforen.